Werbung

powerflute.ch - Sandro Friedrich Studiomusiker für ethnische Blasinstrumente

Jetzt mitmachen: European Talent Competition bei SoundTrack_Cologne

Illustration für European Talent Competition

Es ist der älteste Wettbewerb von SoundTrack_Cologne, dem Kölner Branchentreff für Musik und Sound in Film, Fernsehen und Games, und einer der Lieblingswettbewerbe der Cinema Musica. Ein Kurzfilm ist auf der Suche nach einer neuen Tonspur; eine ideale Chance, sich als Komponist auszuleben, auszuprobieren und die erzählerischen Fähigkeiten der eigenen Musik voll zur Geltung zu bringen. Wettbewerbsfilm ist dieses Jahr Oma von Karolien Raeymaekers von der Royal Academy of Fine Arts in Gent.

Als Preis in der Kategorie WDR FILM SCORE AWARD winkt eine eintägige Aufnahmesession mit dem WDR Funkhausorchester, für das beste Sounddesign eine Kinotonmischung in den Frankfurter Fun De Mental Studios.

Text des Veranstalters:
Die EUROPEAN TALENT COMPETITION von SoundTrack_Cologne 12 sucht Nachwuchskomponistinnen und -komponisten und junge Sound Designer und Sound Designerinnen

Filmgeschichten werden über Bilder erzählt und über Musik und Sounddesign lebendig – eine Herausforderung zu deren kreativer Bewältigung die European Talent Competition bei SoundTrack_Cologne einlädt. Nachwuchskomponist/innen und Sound Designer sind bei dem Wettbewerb dazu aufgerufen, den Animationsfilm OMA (2014) von Karolien Raeymaekers mit ihren eigenen Sounds und musikalischen Ideen zu vervollständigen. Gesucht wird ein eigenständiger kreativer Ansatz, Narration und Bildebene zu interpretieren und zu unterstützen. Stilistisch gibt es keine Einschränkungen, es gilt, eine eigene Welt aus Musik und Sound zu erschaffen.

Die Gewinner der EUROPEAN TALENT COMPETITION in den Kategorien WDR FILMSCORE AWARD und SOUNDDESIGN gewinnen eine eintägige Aufnahme-Session einer eigenen Komposition mit dem WDR Funkhausorchester Köln und eine 5.1 Kurzfilm-Kinomischung in den Frankfurter Fun De Mental Studios.

Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 15. Juli 2015.

Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden der Fachbereiche Musik und Ton europäischer Hochschulen (keine Altersbegrenzung) sowie junge Kreative bis zu einem Alter von 30 Jahren.

Animationsfilms OMA (2014) von Karolien Raeymaekers:

Die Wahl des zu vertonenden Kurzfilms fiel in diesem Jahr auf den Animationsfilm OMA (2014) von Karolien Raeymaekers. Der Film wurde an der Royal Academy of Fine Arts (KASK) in Gent produziert. Raeymaekers erforscht in OMA die Beziehung zwischen einem Mädchen und ihrer todkranken Großmutter. Der Film vermeidet dabei vereinfachende Klischees und überzeugt stattdessen durch seine starke Metaphorik. Raeymaekers kontrolliert das Tempo des Films durch ihre Regie- und Design-Entscheidungen im Wechsel zwischen der ruhigen Schönheit der Landschaft und der Unruhe der subjektiven Ängste.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge! Die Regularien zur Teilnahme am Wettbewerb und der zu vertonende Film finden sich unter www.soundtrackcologne.de